KD

Das Leben zwingt mich in die Knie. Ich versuche aufzustehen. Das Leben setzt mir die eine Person vor die Nase. Meine Beine geben nach. Ich falle erneut. Wieder und wieder scheint Sich der Vorgang zu wiederholen. Ich möchte schreien. Vor Frust. Vor Trauer. Vor Wut. Aber alles was kommt ist ein klägliches wimmern. Ich werde solange fallen und aufstehen bis ich nicht mehr kann. Bis ich mich endgültig aufgerichtet habe oder endgültig Falle. Bis dahin werde ich meine Distanz zu dir waren. Um nicht zu straucheln. Nicht zu stürzen. Nicht zu brechen.

11.4.15 21:34

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lilith / Website (18.4.15 19:50)
Hey!

Es gibt ein tolles, neues Forum, das noch Mitglieder sucht.
In unserem Forum können alle Unterschlupf finden, die in ihrem Leben einiges durchmachen mussten beziehungsweise noch durchmachen. Ob Essstörungen, Selbstverletzendes Verhalten, Drogensucht oder Angststörungen, jeder ist herzlich wilkommen.
Das Forum soll ein Ort zum Austausch mit Gleichgesinnten sein, es wird niemand zu einer Therapie überredet werden.
Schau gern vorbei und sei von Anfang an dabei.

Hier findest du uns: www.blaueblume.forumieren.net

Liebe Grüße, Lilith

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen